Kraftwerk Jeßnitz

Das Schaukraftwerk am Gelände der NÖ Landesausstellung 2015 deckt den Eigenstromverbrauch und stellt bereits jetzt die Fischdurchgängigkeit flussauf- und flussabwärts her, die entsprechend der EU-Wasserrahmenrichtlinie bis spätestens 2027 gewährleistet sein muss. Leitfisch der in die Erlauf mündenden Jeßnitz ist die Bachforelle, Begleitfisch die Sole-liebende Koppe. Letztere findet durch die bodennahe Anbindung der Wasserkraftschnecke einfach den Einstieg in die stromproduzierende Fischwanderhilfe.

Anlage-Jessnitz-Wasserkraftschnecke-mit-integrierter Fischwanderhilfe-02_edit

Technische Daten:

Fallhöhe: 3.32m
Durchfluss: 1000l/s
Fluss: Jeßnitz
Forelle (30cm), Koppe